Allgemeine Infos zum Hundeshooting:

 

Wie läuft ein Shooting bei mir ab?

Besonders wichtig ist mir, dass sich Mensch und Tier wohl fühlen, denn nur so können tolle Bilder entstehen. Daher achte ich auf eine entspannte Atmosphäre während des Shootings, begleitende Personen sollten deshalb nicht im Studio sein.

Bei der Tierfotografie liegt der Fokus auf einem aufmerksamen und freundlichen Blick. Damit der Vierbeiner bestens gelaunt und motiviert ist, sollten Leckerlis und das Lieblingsspielzeug nicht fehlen. Von Vorteil wäre, wenn Ihr Hund „Sitz“ und „Platz“ beherrscht, damit wir ruhige Portraits machen können.

Ihr Vierbeiner sollte am Tag des Fotoshootings noch einmal gründlich gepflegt werden. Gerade bei langhaarigen Hunden ist es wichtig, dass das Fell gut durchgebürstet ist. Eventuell sollte der Hund auch noch einmal gebadet werden. Ein „kleiner Gassigang“ vor dem Shooting wäre ratsam, natürlich nicht bei Regen, denn ein nasser Hund ist kein schönes Fotomotiv.

Kleine Accessoires können gerne mitgebracht werden wie hübsches Hundegeschirr, Halsbänder, Tücher, Dekokorb oder Decke, je nach Wunsch.

Allerdings - einen Hund im Marienkäferoutfit, Wintermantel, im Osterhasenkostüm oder jegliche andere Art der vermenschlichten Darstellung zu fotografieren, entspricht nicht meiner Vorstellung von natürlicher Tierfotografie.

 

Kleidung

Da ich im Foto sehr viel Wert auf Harmonie und Ruhe lege ist es angebracht, wenn Ihre Kleidung ein wenig in der Farbe auf das Fell des Hundes abgestimmt ist. Nach Möglichkeit sollte die Kleidung nicht sehr unruhig sein und ohne Muster, das lenkt nur zu sehr vom eigentliche Motiv Hund/Mensch ab.

Unifarbene Kleidung ist immer eine gute Wahl. Allerdings ist eine rein schwarze Kleidung nicht von Vorteil da man jedes Hundehaar sieht.

 

Und noch was:

Bei aller Planung und Vorbereitung – ein Shooting kann auch mal abgebrochen werden wenn ich merke, dass ein Hund ängstlich ist oder große Schwierigkeiten mit der ganzen Aufnahmesituation hat. Denn mir ist es sehr wichtig, dass ein Tier offensichtlich die Bereitschaft mitbringt und die Aufmerksamkeit genießen kann, die es in der Zeit des Shootings bekommt. Dann ist vielleicht ein Outdoorshooting die bessere Wahl.